Gott und

Filterkaffee

Der Podcast der Katholischen Kirche im Kanton Zürich für die kleine Flucht aus dem Alltag.

1. Spannende Geschichten.
2. Unterschiedliche Meinungen.
3. Gesellschaftsrelevante Themen.

Scroll

Spannende Gespräche, unterschiedliche Meinungen und gesellschaftsrelevante Themen von bemerkenswerten Moderatoren und überraschenden Gästen. Gott und Filterkaffee ist der Podcast, der deine Neugierde befriedigt. Interessante Episoden zu neuen Perspektiven, ethischen Fragestellungen, Glaube im Alltag und die Rolle der katholischen Kirche in der Gesellschaft.

Gott und Filterkaffee will dich inspirieren, dich zum Nachdenken bringen und deinen Geist anregen. Der Podcast schlägt augenzwinkernd Brücken zwischen dem Göttlichen und dem Weltlichen, zwischen dem Kirchlichen und dem Hippen. Jede Episode ist entspannt, spontan und unterhaltsam, begleitet von fesselnden und intimen Gastbeiträgen. Und das Ganze stets mit persönlicher Note.

Jetzt folgen:

Aktuelle Episode

#6

Heiraten, was bringt das?

Ist eine Heirat altmodisch und ohnehin out? Wer lässt sich denn heute noch in einer Kirche trauen? Und überhaupt: ist die Hochzeit nicht einfach nur eine vertragliche Angelegenheit? In unserer sechsten Episode hörst du Stimmen, die für aber auch gegen den Akt der Trauung sind. Als Gäste mit dabei: Pfarrer Duda und Yvonne Eisenring
Pfarrer Duda

Themen dieser Episode

Yvonne Eisenring ist Journalistin und Fachfrau in Sachen Liebe. Für ihr Buch «Ein Jahr für die Liebe» ging sie auf 50 Dates in der ganzen Welt. Ausserdem stellt sie ihren Gästen peinliche Fragen in ihrem Podcast «Wahrheit, Wein und Eisenring». 

  • Wer heiratet heutzutage überhaupt noch?
  • Sind kirchliche Trauungen noch immer angesagt?
  • Ist die Tradition des Heiratens zu christlich?
  • Aus welchen Gründen geben sich Menschen das Ja-Wort?
  • Woher kommt der Brauch des Heiratens?
  • Braucht man den göttlichen Segen für die Liebe?
  • Ist es Mainstream, sich nicht trauen zu lassen?

Kommende Episoden

Weitere Episoden

Hast du eine Episode von Gott und Filterkaffee verpasst? Kein Problem! Hier findest du alle vergangenen Episoden.

#6

Heiraten, was bringt das?

Ist eine Heirat altmodisch und ohnehin out? Wer lässt sich denn heute noch in einer Kirche trauen? Und überhaupt: ist die Hochzeit nicht einfach nur eine vertragliche Angelegenheit? In unserer sechsten Episode hörst du Stimmen, die für aber auch gegen den Akt der Trauung sind. Als Gäste mit dabei: Pfarrer Duda und Yvonne Eisenring

#5

Der Umgang mit Schuld

Wie können wir mit unseren Schuldgefühlen umgehen, wenn wir etwas tun, das wir nicht sollten oder dürften? Was hilft, um die Schuld abzubauen oder sogar auszugleichen? Und wieso ist die Reise zu sich selbst dabei so wichtig? In unserer fünften Episode erhältst du wertvolle Tipps und Erfahrungsberichte. Erneut als Gäste mit dabei: Sara Aduse, Pater Martin Werlen vom Bildungshaus St. Gerold in Österreich und Anna Gamma Institut ZEN & Leadership.

#4

Sünde und Schuld

Wir alle sündigen, verletzen unsere Mitmenschen oder tun etwas, das wir nicht sollten oder dürften. Manchmal sind die Folgen minimal, manchmal gravierend. Wie kommt es überhaupt dazu? Und wie können wir mit der Schuld umgehen, die wir danach mit uns tragen? Antworten, Ideen und unterschiedliche Meinungen erfährst du in unserer vierten Episode. Als Gäste mit dabei: Sara Aduse, Pater Martin Werlen vom Bildungshaus St. Gerold in Österreich und Anna Gamma Institut ZEN & Leadership.

Moderation

Susanne Giger

Wirtschaftsmoderatorin, Kommunikationstrainerin, Dozentin und Verwaltungsrätin 

«Unternehmerische und gesellschaftliche Verantwortung. Anregen und begeistern. Mit Kopf und Herz. Das bewegt mich.»

Susanne ist erfahrene Radiomoderatorin mit einem breiten Background in verschiedenen Bereichen und einem grossen Erfahrungsschatz. Susanne setzt sich für eine nachhaltige Gesellschaft im raschen Wandel der Zeit ein. Obwohl katholisch aufgewachsen, fand Susanne Gott und die Kirche in der Jugend nicht immer cool. Heute gibt ihr der Glaube innere Stärke und die Verbindung zum Göttlichen schenkt ihr Vertrauen und Trost. 

Dario Veréb

Journalist
und Fotograf

«Als Journalist sucht man Antworten. Die eine oder andere wird mir hoffentlich die Religion liefern.»

Dario ist Journalist mit einem Faible fürs Multimediale. Er beschreibt, fotografiert, filmt und vertont die Geschehnisse am Rande der Gesellschaft. Nebst politischen Unruhen widmen sich seine Artikel auch der Musik und Fotografie. Dario ist Katholik und leitete drei Jahre lang Firmkurse, bevor er sich von der Kirche distanzierte. Mit Gott und Filterkaffee tastet er sich wieder an die Religion heran und geht dabei eigenen kritischen Fragen nach.

Keine Episode verpassen! Abonniere jetzt unseren Newsletter und bleib stets auf dem Laufenden über unsere neuen Podcast Episoden.